www.tus-kriftel-handball.de

Switch to desktop Register Login

Damen I: Bunte Vorbereitung

 

Damen I: Vorbereitung läuft auf Hochtouren

Langsam rantasten, Sportgerät neu kennenlernen, Spezialeffekte Golf, Yoga, Paddeling

Die erste Vorbereitungsphase liegt nun hinter den Damen I der TuS Kriftel, die Anfang Juni mit ihrer neuen Trainerin Yvonne Thon und dem neuen Co Trainer Florian Schäfer ihre ersten Trainingseinheiten absolvierten. Es war kein gewöhnlicher Start in die Vorbereitung – dies kann man getrost festhalten: Die Spielerinnen hatten ihr letztes Saisonspiel in der Oberliga Hessen am 8. März gegen die TSG Walldorf ausgetragen, die abgebrochene Saison als Zweiter beendet und sich seitdem nur mit einem individuellen Athletikprogramm fit gehalten. Dass dies kein Ersatz für die Belastung eines Handballtrainings ist, wurde schnell deutlich. Daher kam es der Mannschaft beinahe entgegen, dass aufgrund von Corona zunächst nur draußen im Freizeitpark trainiert werden konnte. Hier lag der Fokus auf dem „Wieder rein kommen“, sprich dem handballspezifischen Athletiktraining. Es wurden Intervalle gelaufen, mit Koordinationsleitern gearbeitet und viel Kraft mit dem eigenen Körpergewicht trainiert.


Nach circa zwei Wochen lag das Hygienekonzept des Vereins vor, so dass die Einheiten in die Halle verlegt werden konnten. Auch hier mussten sich die Damen I erst einmal wieder an den Handball herantasten, im wahrsten Sinne des Wortes, denn das Sportgerät hatte man zu diesem Zeitpunkt schon fast vier Monate lang nicht mehr in den Händen gehabt. Wurfauslage, Passen, Stoßen und im Rahmen des Torwarttrainings aufs Tor werfen bestimmten die ersten Einheiten: „Back to the basics“ also. Dabei fielen bereits die ersten Spielerinnen mit kleinen Muskelfaserrissen im Oberschenkel aus oder hatten mit Schulterproblemen zu kämpfen, da die Belastung im Vergleich zu den drei Monaten davor eine ganz andere war. Doch da von Anfang an viel Wert auf Regeneration und Prävention gelegt wurde, konnte größeren Verletzungen vorgebeugt werden und die Mannschaft beinahe komplett in die zweite Phase der ersten Vorbereitung starten. Hier begann man mit der klassischen 6:0-Abwehr, einfachen Spielabläufen und dem ersten Körperkontakt im eins gegen eins. Auch das Langhanteltraining wurde wieder in das Kraftprogramm aufgenommen, obwohl die meisten Athletikeinheiten in den normalen Trainingsablauf mit Ball integriert wurden.


Zum Abschluss der ersten Vorbereitungsphase stand noch ein Teamevent auf dem Programm: Ein Tag im Mainzer Golfclub, wo die Mädels um Yvonne Thon in einem zweistündigen Schnupperkurs die Technik des Grundschwungs erlernten und danach auf dem Kurzplatz über sechs Loch ein kleines mannschaftsinternes Turnier austrugen. Darauf folgte eine Woche Pause, bevor sich die Damen I erneut zu einem handballfernen Trainingstag trafen: Am Kasteler Strand wurde auf Stand-up-Paddeling – kurz SUP – Brettern der Rhein erkundet (@supmainz) und anschließend eine Outdoor-Yoga-Einheit mit @matten.momente genossen.
Das Trainingslager am kommenden Wochenende läutet dann die zweite Phase der Vorbereitung ein. Diese steht ganz unter dem Motto „Spielen“, denn bereits am Samstag ist der Oberliga-Aufsteiger und Mitligakonkurrent aus Bürgel im Rahmen eines Testspiels zu Gast. Ob und inwiefern Zuschauer bei den Testspielen in den kommenden Wochen erlaubt sind, muss jedoch noch evaluiert werden.

 

© tus-kriftel-handball.de

Top Desktop version