www.tus-kriftel-handball.de

Switch to desktop Register Login

Frohe Weihnachten

Die Handballer der TuS Kriftel, der JSG und der MSG Schwarzbach wünschen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!!

Vorschau 21. Dezember:

Vorschau:

Noch drei Tage bis Weihnachten – aber die Handballer der TuS Kriftel und der MSG Schwarzbach müssen noch einmal an ihren Hallensport denken. Die Damen I und Männer I sind jeweils im Einsatz und können ihre ordentlichen Vorrunden versilbern. Denn die Damen können mit einem Sieg beim Aufsteiger und Tabellenvorletzten Darmstadt den zweiten Rang halten. Und für die MSG geht es beim Tabellennachbarn Ober-Eschbach um weitere wichtige Punkte in Richtung Klassenverbleib. Sieben hat das Team von Trainer Hamdi Laribi schon auf dem Konto. Mal sehen, ob für beide Mannschaften weitere wichtige Zähler unter dem Weihnachtsbaum liegen? Danach haben sich nicht nur diese beiden Teams eine kurze Pause verdient. Die Handball-Abteilung der TuS Kriftel wünscht allen Spielern, Fans und ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Samstag, 21. Dezember

Damen I:         TGB Darmstadt – Kriftel                                          19.45 Uhr

Männer I:        TSG Ober-Eschbach – MSG Schwarzbach              19.30 Uhr      

Silvester-Cup zwischen den Jahren:

 

 

Silvester-Cup am 28. Dezember

Das ist schon fast ein Klassiker: Zwischen den Jahren denken die Handballer der TuS Kriftel und der MSG Schwarzbach nicht nur ans Ausspannen – sondern weiterhin an ihren Sport. Dann bitten sie schon seit vielen Jahren zum Silvester-Cup. Es ist das „Sie & Er-Turnier“ in der Region und geht am Samstag, 28. Dezember, ab 16 Uhr in der Schwarzbachhalle über die Bühne. Gegen 21 Uhr ist dann die Party mit DJ angesagt. Das Handballfest steht diesmal unter dem Motto „FKK – Fliegen, Krawatten & Kronen“. Zuvor lautet bei den Spielen das Motto: „wenn die Damen mit den Herren“. Jeweils einem Team der Frauen wird eine Männermannschaft zugelost. In der ersten Halbzeit spielen also die weiblichen Kontrahentinnen gegeneinander, danach ist der männliche Part an der Reihe. So entstehen unter den neuen „Vereinen“ mindestens für einen Abend Freundschaften – nicht selten mit einer schönen Feier im Foyer. Spaß und gute Unterhaltung in der Schwarzbachhalle ist also garantiert – und für die bewährte Bewirtung sorgen die Aktiven aus Kriftel und Hofheim.

 

Damen I gegen Lumdatal:

Kriftel – HSG Lumdatal 27:27 (9:11)

Drei-Tore-Rückstand in letzten drei Minuten aufgeholt

Am Ende eines spannenden Spiels waren sich alle einig: Das war ein gewonnener Punkt für die Damen I. Der bislang so starke Aufsteiger hatte sich beim Favoriten aus Kriftel als unangenehmer Gegner präsentiert und einen Zähler mitgenommen. Doch den einen Punkt können auch die Damen von Trainer Christian Albat verbuchen – haben sie doch einen Drei-Tore-Rückstand kurz vor Schluss noch aufgeholt. Durch den Teilerfolg bleibt die Mannschaft auf dem zweiten Platz in der Oberliga. Hier hat sich nach Minuspunkten nur Tabellenführer Oberursel ein kleines Polster verschafft, dahinter ist bis Platz sechs alles ganz eng. Auch der starke Aufsteiger Lumdatal mischt als Dritter munter mit. Nach der Partie sprach Trainer Albat auch von einem „erkämpften Punkt“.

Zunächst sah es noch besser aus für die Mannschaft. Mit 6:3 führte das Team und schien auf dem besten Wege, die ärgerliche Niederlage im Spitzenspiel in Oberursel schnell wieder vergessen zu machen. Doch dann trafen die Damen das Tor nicht – die Gäste aber schon, vor allem auch durch einige ihrer insgesamt neun Siebenmeter. So führte Lumdatal erst mit 8:7 (20.), dann auch mit zwei Treffern zur Pause. Nach dem Wechsel gelang der TuS zwar bald der Ausgleich zum 13:13 (37.), doch die Wende folgte nicht. Im Gegenteil: Der Oberliga-Neuling behielt das Zepter in der Hand und lag meist mit zwei oder drei Toren vorne. Beim 20:16 waren es sogar vier Treffer, und drei Minuten vor Schluss immer noch drei. Doch nun bewies Kriftel seine Kampfstärke, mit der in dieser Saison schon einige Spiele knapp gewonnen wurden. „Durch mutige Aktionen und hohe Einsatzbereitschaft sind wir tatsächlich noch zum Ausgleich gekommen“, lobt Albat. Hanna Leidner war mit einem ihrer sechs Treffer für das wichtige Tor zum 27:27 verantwortlich. Es gab sogar die Chance zum Sieg und später noch einmal Ballbesitz kurz vor Schluss, der aber nichts mehr einbrachte. Dennoch: Mit einem Erfolg im letzten Spiel des Jahres bei Aufsteiger Darmstadt können die Damen auf Platz zwei in der Oberliga überwintern.

Es spielten: Nele Krohn, Hannah Weißer (Tor), Jana Lorenz (8), Hanna Leidner (6), Helena Nitzke (6/4), Finja Seeharsch (4), Mayra Janssen, Lena Giebe, Charlotte Frölich (je 1), Kim Koerber, Lara Schultheis, Johanna Körner, Kristin Nietzig, Leonie Dollinger

Vorschau 14./15. Dezember:

 

Vorschau:

Nach dem Wochenende der beiden verlorenen Spitzenspiele kehrt so ganz langsam weihnachtliche Ruhe ein bei den Handballern von TuS Kriftel, der JSG und MSG Schwarzbach. Einige Jugendmannschaften haben schon Winterpause, ein guter Teil muss an diesem Wochenende noch mal an. Auch für die Damen I in der Oberliga wird es erneut knifflig. Der starke Aufsteiger aus Lumdatal ist zu Gast. Die Männer I und II sowie die Damen II empfangen Hochheim/Wicker zum Triple-Derby. Wobei es für die Damen II das Spitzenspiel Zweiter gegen Erster ist. Das Team freut sich über lautstarke Unterstützung in der Halle. Am Sonntag zeigt die F-Jugend bei ihrer Turnierrunde ihr Können.

Samstag, 14. Dezember

Männer I:        MSG Schwarzbach – HSG Hochheim/Wicker                     16 Uhr, SBH

Damen II:      Kriftel – HSG Hochheim/Wicker                                         18 Uhr, SBH

Männer II:      MSG Schwarzbach – Hochheim/Wicker II                          20 Uhr, SBH

Männer III:     TuS Nieder-Eschbach II – MSG Schwarzbach III               16 Uhr

Männl. D1-Jugend: JSG Schwarzbach – Goldstein/Schwanheim               14.30 Uhr, SBH

Männl. D2-Jugend: JSG Schwarzbach – Nieder-Eschbach                        13 Uhr, SBH

Sonntag, 15. Dezember

Damen I:                    Kriftel – HSG Lumdatal                                           18 Uhr, SBH

Weibl. D1-Jugend:    Kriftel – TSG Eddersheim                                        15 Uhr, SBH

Weibl. D2-Jugend:    Kriftel – TSG Frankfurter Berg                                16.30 Uhr, SBH

F-Jugend:                  Turnierrunde in Kriftel                                              11 Uhr, SBH

 

© tus-kriftel-handball.de

Top Desktop version